Die MediaNight öffnet ihre Pforten

MediaNight-Stand (Foto: Tina Hammerschmidt)

Am Donnerstag den 29.01.15 öffnet die Hochschule der Medien (HdM) wieder ihre Pforten für die MediaNight. Dort können Interessierte ab 18.00 Uhr die verschiedenen Projekte aus den Studiengängen der HdM betrachten. Natürlich wird auch der Studiengang „Wirtschaftsinformatik und digitale Medien“ wieder dabei sein.

 

Am 29. Januar um 18.00 Uhr ist wieder die „MediaNight“ an der Hochschule der Medien und auch dieses Semester ist der Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien (WI) wieder mit spannenden Projekten dabei. Unter der Leitung von Prof. Dr. Ratkhe, Prof. Dr. Thies, Prof. Dr. Riekert, Herrn Hauck und Herrn Graubner stellen die Studierenden ihre im Semester erstellten Projekte vor.

 

Das Seminar 3D-Computergrafik bietet den Teilnehmern eine projektorientierte Einführung in grundlegende Fragestellungen und Vorgehensweisen der dreidimensionalen Visualisierung. Der Fokus der in Kleingruppenarbeit durchgeführten Veranstaltung liegt weniger in Hollywood-reifen Spezialeffekten, sondern eher im Bereich der modernen Präsentation etwa von Projekten, Produkten und Unternehmen in Meetings und Web. Ziel dieses Modul ist es, künftig einfache Projekt- und Produktvisualisierungen selbständig erstellen zu können. Als Abschlussprojekt erstellten die Studierenden in Gruppen eine Animation mit dem WI-Logo.

 

Im Projektseminar Kooperationstechnologie wurde auf Basis der Kinect Version 2.0 eine Lösung entwickelt, um Benutzer durch Gesichtserkennung ihrer Person eindeutig zu ihren Profilen zuordnen zu können. Darüber hinaus kann die Bedienung des Mediaplayers durch Gesten und Sprachsteuerung erfolgen.
Demonstrationen beispielhafter Anwendungen und eine selbst gesteuerte Präsentation zeigen die Einsatzmöglichkeiten der Gesichtserkennung und der Sprachsteuerung.

 

Der IT Workshop ist ein Seminar, in dem Studierende einzeln oder in Kleingruppen prototypische Softwareanwendungen entwickeln. Gezeigt werden Personal-Cloud-Funktionalitäten auf Kleinstrechnern (Raspberry Pi, Banana Pi), Gesundheitsanwendungen auf Smartphones, ein Webdienst zum Generieren eines Studienführers aus der Stundenplandatenbank der Hochschule sowie eine Webapplikation zum Verwalten von Bookmarks.

 

Im Wahlpflichtmodul Mobile Anwendungen haben die Studierenden bei Herrn Hauck Webapplikationen wie beispielsweise eine Learning-App zum teilen und zusammenstellen von Lernmaterial, eine App die Zusatzinformationen zu den MediaNight-Ständen liefert, eine Anwendung zur Raumreservierung im neuen Gebäude sowie eine Spiele-App, die an Tetris angelehnt ist. Des Weiteren entwickelten die Studierenden eine Bookmarking-App zur Organisation und Speicherung von Bookmarks und eine Going-Out-Webapplikation zum Organisieren und Gestalten der Freizeit.


In der Veranstaltung Filmtechniken Grundlagen erhalten die Studierenden einen kleinen Einblick in die Welt der Videoproduktion. Hierbei schlüpfen die Studierenden im WS 14/15 in die Rollen der Produzenten, Regisseur, Kamera-, Licht-, Ton, Schnittleuten und präsentieren dabei vier Werbespots für den Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien.


Als hochschulöffentliche Veranstaltung ist der Eintritt natürlich frei. Nutzen Sie die Möglichkeit um die verschiedenen Projekte zu Besuchen und an den Ständen mit den Studierenden und Professoren ins Gespräch zu kommen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend und freuen uns auf ihren Besuch.

Weitere Informationen:
www.hdm-stuttgart.de/medianight

 

Christian Roth

Zurück

Sonstige News

Projekt: Management in der Kreativwirtschaft

Geschäftsmodellinnovationen sind heutzutage ein höchst relevantes Thema für etablierte Unternehmen. Um die Bedürfnisse ihrer Kunden...

Weiterlesen …

Amsterdam goes Stuttgart

Nach dem letztjährigen erfolgreichen Kollaborationsprojekt zwischen dem Studiengang...

Weiterlesen …

WIssen ist Macht - Masterinterview (1)

Heute haben wir ein Interview eines Master-Studierenden für euch. Sein Name ist Wendelin und er studiert im 3....

Weiterlesen …

Archiv