Ein Studium mit Jobaussichten

Neubau der Fakultät 3
Neubau der Fakultät 3 (Foto: Sören Graubner)

Am Donnerstag den 15. Januar 2015 endet die Bewerbungsfrist für die Studiengänge an der Hochschule der Medien. Somit wollen wir noch einmal Informationen und einen Überblick zum Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien bringen.

 

Für die Erstsemester wird das Studium mit einem Workshop beginnen. Ziel des Workshops ist nicht nur die Informationsvermittlung, sondern auch das gegenseitige Kennenlernen. Darüber hinaus erfahren die Studierenden, was auf sie im Studium zukommen wird, wie man sich besser strukturieren kann und sie erhalten reichlich Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Studium.

 

Für alle Unentschlossenen, die noch auf der Suche sind und sich nicht entscheiden können, hier noch ein paar Fakten und Informationen warum sie diesen Studiengang wählen sollten.

 

  • Im Unterschied zu anderen Wirtschaftsinformatik Studiengängen bieten wir eine Medienorientierung, die in Fallstudien und praktischen Projekten vertieft werden kann. Jedoch wird unseren Absolventen dadurch keine Branche vorgeschrieben. Sie sind in allen Branchen gern gesehene Mitarbeiter, wie das Ranking der Wirtschaftswoche zeigt.
  • Das Studium bietet viele Praxisprojekte und fördert die Teamarbeit und die Softskills und vermittelt somit soziale Kompetenzen, die den Unternehmen wichtig sind.
  • Die Studierenden haben die Wahl, ein bestimmtes Profil zu vertiefen. Entweder die Richtung Medien & IT oder Medien & Management. Somit können die Studierenden ihre Stärken optimal ausbauen.
  • In dem Studium hat jeder die Möglichkeit, ein Praxissemester im Ausland zu verbringen und wem das noch nicht reichen sollte, der kann zusätzlich noch ein Auslandssemester hinzufügen. Der Studiengang hat über die Jahre hinweg viele Kontakte in Unternehmen und Hochschulen weltweit aufgebaut und ist international gut vernetzt.
  • Die eigene Sprachkompetenz wird ebenfalls gefördert. So kann Jeder Sprachkurse aus dem vielfältigen Angebot der HdM belegen und zusätzlich seine Englischkenntnisse in englischsprachigen Lehrveranstaltungen schulen. Im Rahmen der Summerschool trifft man Studierende anderer Hochschulen aus dem Ausland.
  • Allein auf weiter Flur? Nein! Bei uns bekommen die Studierenden im ersten Semester einen Buddy zur Seite gestellt. Ein Buddy ist ein Studierender aus dem höheren Semester der bei dem Studieneinstieg hilft und Fragen rund ums Studium aus eigener Erfahrung beantworten kann.
  • Durch englischsprachige Lernangebote werden nicht nur die eigenen sprachlichen Kompetenzen ausgebaut, sondern auch Kontakte geknüpft zu Studierenden aus dem internationalen Umfeld. 
  • Ein weiterer Pluspunkt sind die Exkursionen. So konnten Studierende in der Vergangenheit schon die verschiedensten Unternehmen in Hamburg, Berlin oder Köln kennenlernen. Besucht wurden hier unter anderem Unternehmen wie: Gruner und Jahr, tape.tv, Die Zeit, Carlsen Verlag und viele andere.
  • Hervoragende Jobaussichten. Nicht nur das Wirtschaftsinformatiker in Deutschland zu den besserverdienenden Berufsgruppen gehören, in unserem Studiengang ist die Quote derer die einen Job im Anschluss des Studiums finden sehr hoch.
  • Der letzte wichtige Punkt wäre unser Neubau. Seit dem Wintersemester 2014/2015 gibt es ihn. Studierende können nun von einer modernen Ausstattung und Technik auf dem neuesten Stand profitieren.

 

Wir hoffen, dass wir die letzten Zweifel beseitigen konnten, freuen uns auf das kommende Semester und wünschen viel Erfolg bei der Bewerbung.

 

Hier gehts zur Online-Bewerbung

Sören Graubner

Zurück

Sonstige News

WIssen ist Macht - Masterinterview (1)

Heute haben wir ein Interview eines Master-Studierenden für euch. Sein Name ist Wendelin und er studiert im 3....

Weiterlesen …

Amsterdam goes Stuttgart

Nach dem letztjährigen erfolgreichen Kollaborationsprojekt zwischen dem Studiengang...

Weiterlesen …

Der HdM-Campus

Der Campus und die sich darauf befindende Hochschule der Medien haben den Studenten viel zu bieten. Ob Lern- und Arbeitsmöglichkeiten,...

Weiterlesen …

Archiv